Donnerstag, 12. September 2013

New York – Ein neuer Stern am Patisserie Himmel




Dominique Ansel, begeistert die New Yorker mit seinen kreativen Pastry Ideen und löst wahre Hysterien und lange Warteschlangen vor seiner Bäckerei in der Spring Street 189 aus.Es begann mit seinen CRONUTS (halb Croissant,halb Donut). Klein, rund, ein Loch in der Mitte und als Highlight eine cremige Vanille-Füllung zwischen einem luftigen, fluffigem Blätterteig - das ist das neue Trendgebäck in New York. Na gut, eine Zitronen-Zuckerglasur on top ist auch noch drauf.






Die Mischung aus Donut und Croissant sieht eigentlich nicht sehr spektakulär aus, trotzdem stehen viele Amerikaner dafür Schlange. Der Grund für den großen Andrang - pro Tag werden nur 250 Cronutzs verkauft, weil die Herstellung äußerst aufwändig und langwierig ist. Der Preis für ein Cronut von 5$ wird klaglos akzeptiert und schon gegen 11 Uhr täglich sind alle Kalorienbömbchen (500 kal/Stück) verkauft.

Also früh am Morgen, geöffnet wird um 5 Uhr früh, anstellen und hoffen einen der begehrten Cronuts zu ergattern. 
Doch damit nicht genug - Dominique Ansel hat sich bereits ein neues, süßes Highlight einfallen lassen.







 Es nennt sich THE FROZEN S'MORE.Hierbei handelt es sich um eine Kreation mit einem Kern aus Eis nach türkischer Art (Dondurma). Es ist fester und etwas zäher und so stabiler bei sommerlichen Temperaturen als unser bekanntes Creme- oder Fruchteis. Ummantelt von reichlich leckeren Schokowaffelstückchen ist es letzlich in eine Marshmellowmasse eingehüllt.






Als Krönung wird dieses kalorienreiche Prunkstück noch geflämmt und bekommt so eine unwiderstehliche,leicht knusprige  Karamellnote wie Créme Brûlée. Ein Preis von 7$ pro Stück schreckt nicht ab. Auch diese Kreation kann nur täglich in kleinen Mengen (50 Stück/Tag) hergestellt werden und ist schon am frühen Vormittag ausverkauft.
Angedeutet hat D. Ansel bereits, dass er sich für die Weihnachtszeit weitere spektakuläre Überraschungen überlegt hat. Lassen wir uns überraschen.......
Beim nächsten NY Besuch werden wir bestimmt einen Stop in der Spring Street einlegen . In der Zwischenzeit versuche ich die Cronuts "homemade" herzustellen......... Das wäre doch gelacht, wenn man das nicht auch selbst hin bekommt. Stay tuned!

Da fällt mir noch ein Zitat ein: 
Die Feinbäckerei, wissen Sie, macht man nicht, um die Leute zu ernähren, sondern um ihnen anzubieten, das Süße zu teilen.
Gaston Lenôtre


#dominiqueansel#
#thefrozensmore#
#newyorkansel#

Kommentare:

  1. Cronuts - Update NY:
    es ist schon erstaunlich wie sich dieses Gebäck durchgesetzt hat. Es ist nicht einfach ein Cronut es ist pure Kreativität und deshalb gibt es jetzt auch jeden Monat eine neue Geschmacksinterpretation vor Ort. Wollt ihr wissen wie der Cronut für Januar 2014 bei Dominique Ansel in der Springstreet heißt?
    This is it! The first Cronut™ flavor of 2014 will be: Peanut Butter Rum Caramel. (Of course Ansel opted for a homemade peanut butter and made a brown sugar caramel using dark Caribean rum.)
    Trotz Kälte heißt es leider ANSTELLEN,ANSTELLEN, ANSTELLEN!!! Ich drücke euch die Daumen - es lohnt sich!!!!!This is it! The first Cronut™ flavor of 2014 will be: Peanut Butter Rum Caramel. (Of course we opted for a homemade peanut butter and made a brown sugar caramel using dark Caribbean rum.)

    AntwortenLöschen
  2. Cronuts-Update für Februar 2014:
    Der Cronut des Monats ist natürlich !!!! rosafarben. Der Valentinstag steht vor der Tür :-)
    O-ton Dominique Ansel zu seiner Auswahl:
    "I wanted to keep something pink and fun to celebrate Valentine’s Day and this is a very special and unique flavor,” he says of his raspberry-lychee Cronut, available only in February. Na dann - hört sich wirklich unwiderstehlich an und sieht köstlich aus wie immer....!
    Stay tuned :-)

    AntwortenLöschen